Ein Kurs
in Wundern

Offizielle Online-Ausgabe
des Übungsbuchs

 

Über Ein Kurs in Wundern

Ein Kurs in Wundern ist ein vollständiges und zum Selbststudium angelegtes spirituelles Denksystem. Er lehrt, dass allumfassende Liebe und Frieden – und die Erinnerung an Gott – durch die Aufhebung der Illusion von Sünde und Schuld mithilfe eines Prozesses der Vergebung erreicht wird. Das Kernthema des Kurses ist die Heilung von Beziehungen, sodass sie schließlich von Werkzeugen für die Besonderheit zu »heiligen Beziehungen« werden.

Ein Kurs in Wundern sagt klar, dass er lediglich eine Version des universellen Lehrplans ist. Obwohl die Sprache des Kurses die des traditionellen Christentums ist, geht es darin um eine konfessionsübergreifende Spiritualität.

Ein Kurs in Wundern besteht aus drei Teilen: das Textbuch, das Übungsbuch und das Handbuch für Lehrer, sowie die Ergänzungen, bestehend aus den Texten Psychotherapie und Das Lied des Gebets. Diese Website enthält das komplette Übungsbuch.

Über das Übungsbuch

Das Übungsbuch umfasst 365 Lektionen, eine für jeden Tag des Jahres. Das Ziel dieses einjährigen Schulungsprogramms ist es, dem Schüler einen Wechsel in der Wahrnehmung der Welt zu ermöglichen: Aus der Wahrnehmung von Angriff, Schuld, Urteilen und Krankheit werden so die Wahrnehmung von Liebe, Frieden und die all-umfassende Erfahrung unserer gemeinsamen Identität als Schöpfung Gottes. Der Lernprozess endet jedoch nicht nach einem Jahr. Wie es im Vorwort des Kurses dazu heißt: »Am Ende wird der Leser oder die Leserin den Händen seines oder ihres eigenen inneren Lehrers übergeben, der das gesamte weitere Lernen so lenken wird, wie er es für richtig hält.«

Über die deutsche Übersetzung

An der deutschen Übersetzung wurde zehn Jahre lang gearbeitet: von 1984 bis 1994. Das deutsche Übersetzungsteam – Margarethe Randow-Tesch, Franchita Cattani und Gerhard Juckoff – gab sich größte Mühe, die spezifische Bedeutung jedes einzelnen Satzes von Ein Kurs in Wundern zu bewahren. Dr. Kenneth Wapnick, ein äußerst angesehener Experte für den Kurs und seine Lehre, führte das Übersetzungsteam durch diesen Prozess und beantwortete mehr als 2000 ihrer Fragen.

Über den Herausgeber

Ein Kurs in Wundern wird von der Foundation for Inner Peace (dt. »Stiftung für inneren Frieden«) herausgegeben. Diese gemeinnützige Organisation, welche auch das Copyright des Kurses verwaltet, wurde 1975 gegründet. Dr. Helen Schucman und Dr. William Thetford, die den Kurs in gemeinsamer Arbeit aufschrieben, bestimmten diese Organisation als den alleinigen weltweiten Herausgeber von Ein Kurs in Wundern. Die Foundation begleitete auch die bislang 25 Übersetzungen des Kurses und ergriff jede erdenkliche Maßnahme, um eine flüssige und gewissenhafte Übertragung von Ausdrucksweise und Bedeutung des Originals zu gewährleisten.

In Deutschland ist der Greuthof Verlag offizieller Partner der Foundation For Inner Peace und alleiniger Herausgeber der deutschsprachigen Ausgabe von Ein Kurs In Wundern. Er vertreibt zudem eine Reihe von ins Deutsche übersetzten Büchern zum Kurs von Kenneth Wapnick und bietet Informationen über autorisierte Seminare an.

Wie Sie helfen können

Erst durch die großzügigen Spenden vieler Kursschüler wurde die deutsche Übersetzung von Ein Kurs in Wundern möglich. Es sind weitere Übersetzungen in Planung – und einige bereits bestehende Übersetzungen müssen überarbeitet werden. Wenn Sie es hilfreich finden, den Kurs in Ihrer Muttersprache zu lesen, würden wir uns über Ihre Spende für das Programm »Patenschaft für eine Sprache« (‚Adopt-A-Language‘) der Foundation For Inner Peace freuen, so dass auch andere den Kurs in ihrer Muttersprache lesen können. Sie können der Foundation auch eine allgemeine Spende zukommen lassen, um unsere Bemühungen zur Verbreitung des Kurses und seiner Lehre zu fördern. Wir sind sehr dankbar für jede Unterstützung.